Sozialplan – Berechnungsdurchgriff – Beherrschungsvertrag

Sozialplan – Berechnungsdurchgriff – Beherrschungsvertrag

Das Bestehen eines Beherrschungsvertrags schafft eine Gefahrenlage für das durch § 16 Abs. 1 BetrAVG geschützte Interesse der Betriebsrentner am Werterhalt laufender Leistungen der betrieblichen Altersversorgung. Dies rechtfertigt einen Berechnungsdurchgriff auf die wirtschaftliche Lage des herrschenden Unternehmens, wenn sich die durch den Beherrschungsvertrag für die Versorgungsempfänger begründete Gefahrenlage verwirklicht hat. (mehr …)

ZEN – Sozialplan bei ACO Passavant

Einigung über Sozialplan bei ACO Passavant in Michelbach erzielt

Durch die Schließung der Gießerei bei ACO Passavant in Michelbach muss 43 Mitarbeitern betriebsbedingt gekündigt werden. Insgesamt fallen 100 Stellen weg. Das ist das Ergebnis der intensiven Verhandlungen zwischen Betriebsrat und der ACO-Geschäftsführung. Die Kündigungen sollen jedoch erst im kommenden Jahr ausgesprochen werden. (mehr …)

Sozialplan

Sozialplan Wirtschaftliche Vertretbarkeit eines Sozialplans? Wie wird ein “einzelfallgerechter und zukunftsweisender SP“ (ZEN-Sozialplan) berechnet? Wie kann man die Ergebnisse von SP-Typen vergleichen? Wie ist das mit SP-Auswahl und Altersdiskriminierung? Wie ist das mit einem möglichen Bemessungsdurchgriff im Konzern? Welche Typen von Sozialplänen gibt es? Welche Bausteine für einen Sozialplan gibt Weiterlesen…

Gestaltungsspielraum eines Sozialplans

Gestaltungsspielraum eines Sozialplans

Die zukunftsbezogene Ausgleichsfunktion von Sozialplänen eröffnet den Betriebsparteien Beurteilungs- und Gestaltungsspielräume. Ein Beurteilungsspielraum besteht hinsichtlich der den Arbeitnehmern durch die Betriebsänderung voraussichtlich entstehenden wirtschaftlichen Nachteile.

Sozialpläne haben nach der ständigen Rechtsprechung des Senats eine zukunftsgerichtete Ausgleichs- und Überbrückungsfunktion. (mehr …)