Gestaltungsspielraum eines Sozialplans

Gestaltungsspielraum eines Sozialplans

Die zukunftsbezogene Ausgleichsfunktion von Sozialplänen eröffnet den Betriebsparteien Beurteilungs- und Gestaltungsspielräume. Ein Beurteilungsspielraum besteht hinsichtlich der den Arbeitnehmern durch die Betriebsänderung voraussichtlich entstehenden wirtschaftlichen Nachteile.

Sozialpläne haben nach der ständigen Rechtsprechung des Senats eine zukunftsgerichtete Ausgleichs- und Überbrückungsfunktion. (mehr …)

Wie kann man die Ergebnisse von Sozialplantypen vergleichen?

Bewertung des „einzelfallgerechten und zukunftsweisenden Sozialplans“

Vergleicht man die Ergebnisse von Faktoren-Sozialplänen mit dem Sozialplan für einen gerechneten Nachteilsausgleich ist das Sozialplan-Volumen für eine „jüngere Belegschaft“ deutlich geringer, da weniger Nachteile eintreten. Mit steigender Betriebszugehörigkeit (und damit verbundenem Durchschnittsalter) steigen die negativen Folgen einer Entlassung und damit die Kosten des Sozialplans erwartungsgemäß an.  (mehr …)

Wie ist das mit einem möglichen Bemessungsdurchgriff im Konzern?

Der Bemessungsdurchgriff und seine Grenzen sind definiert durch den § 112 Abs. 5 Satz 2 Nr. 1 bis 3 BetrVG. Eine Erläuterung der Gesetzeslage finden Sie im Folgenden. Dennoch ist ein Soziaplan eine komplexe und wichtige Angelegenheit, bei der Betriebsräte Beratungen in Anspruch nehmen dürfen. Informieren Sie sich jetzt über unser Angebot für zukunftsorientierte und einzelfallgerechte Sozialplanberatungen!

(mehr …)

Welche Bausteine für einen Sozialplan gibt es?

Das Bundesarbeitsgericht sah in älteren Entscheidungen zunächst den Zweck des Sozialplans sowohl in der Entschädigung als auch in der zukunftsbezogenen Überbrückungsfunktion.  In neuerer Rechtsprechung betont es jedoch die zukunftsorientierte Ausgleichs- und Überbrückungsfunktion (Fitting, Engels, Schmidt, Trebinger, Linsenmaier, Betriebsverfassungsgesetz, Handkommentar 26.Auflage, 2012,  RN121, Seite 1803). In diesem Beitrag finden Sie alles über die Bausteine für einen Sozialplan (den ZEN-Sozialplan). (mehr …)

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.

Kostenloses WebinarGefährdungsbeurteilungen während der Corona-Krise: Was Betriebsräte wissen müssen

Von den theoretischen Grundlagen bis hin zur praktischen Umsetzung zeigen wir Ihnen die Ein- und Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung anhand von corona-spezifischen Beispielen.

Ihre Vorteile

  • Kostenlos
  • Vernetzung von Theorie und Praxis anhand von 2 Fallbeispielen
  • Fokussierung auf die betriebliche Umsetzung
  • zwei Referenten
  • Neue Perspektive
  • Einordnung der Gefährdungsbeurteilung in die betriebliche Pandemieplanung und die Gestaltung von betrieblicher Gesundheitspolitik
  • Bonusmaterial: Zugang zu Checklisten zur Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung in Ihrem Betrieb
Jetzt anmelden!