Vorgehen / Schritte zur Vorbereitung einer Sozialplanverhandlung

Zur Vorbereitung einer Sozialplanverhandlung empfehlen wir die folgenden 9 Schritte. Bereiten Sie Ihren Sozialplan vor den Verhandlungen in jedem Fall gut vor!

PunktErläuterungerledigt?
  1. Rechtliche Grundlage
    prüfen!
Achtung: Rechte wahren!
 –> Juristischen Sachverständigen beschließenPrüft die Rechtsgrundlage und steht für Beratungen bis zum Abschluss des Sozialplans zur Verfügung
2. Schlau machen!
  • Alle AG – Informationen nachfragen und erhalten
  • Eigene Quellen nutzen: intern und extern!
  • Schulungen wahrnehmen
3. Eigene Ziele bestimmen!Ggf. weitere externe Hilfe suchen (Sachverständiger, Gewerkschaft, etc.)
4. Kommunikation festlegen!
  • Mit der Belegschaft
  • Konzern
  • Gewerkschaft
  • Öffentlichkeit
5. Bestimmung des Verhandlungsteams aus dem BR
  • Bestimmung der externen Beisitzer
6. Abbruchkriterien und Eskalationsstrategie festlegen!
  • Freiwillige BV
    > wann  Vermittlung (z. b. Agentur)
    > wann Einigungsstelle
7. Verhandlungsstrategie
klären!
… z. B. auf Zeit …
8. Verhandlungsmacht klären!Wie stark ist das Interesse des AG wirklich an dieser Maßnahmen und was ist der BR und die Belegschaft bereit zu tun!
9. Festlegen, wie weit man gehen will!

! Vor dem Abschluss der Vorbereitung einer Verhandlung kann eine Verhandlung nicht beginnen!

Wir beraten Sie gerne für Ihre Sozialplanverhandlung: Hier geht es zum Angebot!

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.

Kostenloses WebinarGefährdungsbeurteilungen während der Corona-Krise: Was Betriebsräte wissen müssen

Von den theoretischen Grundlagen bis hin zur praktischen Umsetzung zeigen wir Ihnen die Ein- und Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung anhand von corona-spezifischen Beispielen.

Ihre Vorteile

  • Kostenlos
  • Vernetzung von Theorie und Praxis anhand von 2 Fallbeispielen
  • Fokussierung auf die betriebliche Umsetzung
  • zwei Referenten
  • Neue Perspektive
  • Einordnung der Gefährdungsbeurteilung in die betriebliche Pandemieplanung und die Gestaltung von betrieblicher Gesundheitspolitik
  • Bonusmaterial: Zugang zu Checklisten zur Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung in Ihrem Betrieb
Jetzt informieren & Platz sichern!