Projektmanagement für Fortgeschrittene

Ein Projekt des Betriebsrates sollte nicht an Rahmenbedingungen scheitern, die vermieden werden können. Übertriebene Begeisterung und Optimismus, Arbeiten ohne klare Beschlusslage, unterschiedliche Ziele innerhalb des Projektes oder Halbwissen statt Expertenwissen sind die klassischen Gründe, warum Projekte scheitern. In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie diese Klippen umschiffen und mit welchen Methoden Sie auf welche Projekthindernisse reagieren können, um Erfolg zu haben. Denn was motiviert einen Betriebsrat mehr, als Erfolg in der Betriebsratsarbeit?

  • Das Projekt
    • Wer macht was mit wem?
    • Besonderheiten eines Betriebsratsprojektes!
    • Entwicklung des Projektteams
    • Konflikte und Spielregeln
    • Effektive Projektorganisation
    • Arbeitsplatz und Betriebsratsarbeit
  • Der Projektleiter im Betriebsrat
    • Welchen Einfluss hat der Projektleiter in einem Betriebsratsprojekt?
    • Führung und Führungsstile
      – Führen ohne Macht –
    • Management von Projektrisiken
    • Tools für die Projektarbeit
    • Aufgabenliste, Änderungsliste, Risiko-Logbuch, Projekt-Tagebuc
  • Konflikte und Krisen in Projekten meistern
    • Eskalationsstufen und Deeskalation im Projekt
    • Projektgegner / Stakeholder
    • Abweichungen vom Projektplan
    • Projekte, die über die Legislaturperiode hinaus gehe
  • Projektabschluss und Projektumsetzung
    • Nachbetrachtung, Erkenntnisse, Dokumentation, Veröffentlichung
  • Konkrete Projektarbeit mit Beispielen aus der Betriebsratspraxis

Referenten:

Klaus Schomacker, Dipl. Ing., Coach (dvct)

Seminarkosten:

Die Kosten betragen pro Person € 1.390,00 + MwSt. (zzgl. Tagungspauschale und ggf. Übernachtung / Vollpension).

Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten Sie die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen.

Freistellung:

Nach §37 Abs. 6 BetrVG. Weitere Informationen zum Schulungsanspruch finden Sie unter „Schulungsanspruch“ in unserem Q&A Bereich.

Termin / Ort:

02.01.2020 bis 31.12.2020 – Auf Anfrage als Inhouse-Schulung!

22.07.2019 bis 24.07.2019 – Hamburg

09.12.2019 bis 11.12.2019 – Hamburg