Die Betriebsratsarbeit lässt sich für die Betriebsräte kaum noch im Rahmen der tatsächlichen Erforderlichkeit bewältigen. Auf der einen Seite nimmt das Spannungsverhältnis zwischen der beruflichen Tätigkeit und der notwendigen Betriebsratsarbeit ständig zu, unabhängig von der eindeutigen, rechtlichen Möglichkeit notwendiger Freistellung nach Erforderlichkeit. Auf der an-deren Seite stellen die wachsenden Herausforderungen an die Betriebsratsarbeit durch ständige Change-Prozesse oder Modernisierungen der betrieblichen Organisation und der Abläufe durch Unternehmen 4.0 immer höhere Anforderungen. Professionalisierung der Betriebsratsarbeit ist eine Antwort auf diese Situation. In dem Seminar „Nutzung von Excel-Werkzeugen für die Betriebsratsarbeit“ werden auf Excel basierende Werkzeuge für die Betriebsratsarbeit vorgestellt und an die spezifischen betrieblichen Anforderungen im Rahmen des Zeitbudgets und der Vorkenntnisse angepasst. Im Seminar fehlende Excel-Kenntnisse werden vermittelt. Es wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten dieses Werkzeug für die erforderliche betriebsrätlicher Arbeit bietet. Durch den Einsatz dieses Werkzeugs werden die betriebsrätlichen Arbeitsressourcen zeitsparender eingesetzt und das Ergebnis der Arbeit verbessert.

Hier geht es zu den Terminen!


Nutzung von Excel-Werkzeugen für die Betriebsratsarbeit:

  • Arbeitszeit
    • Vorgestellte Werkzeuge zur Arbeitszeit
    • Mehrarbeit / Überstunden
    • Überprüfung der Einhaltung von Dienstplänen, Arbeitszeiten und tarifrechtlichen Rege-lungen
  • Arbeitsorganisation
    • Checklisten, z. B.:
      • Checkliste der Arbeitskontrolle (Aufgaben- und Erfolgskontrolle) / Checkliste Betriebs-ratsprojekt / Checkliste Schulungsplanung
  • Planungen
    • Jahresplan des Betriebsrates
      (Sitzungen, Ausschüsse, Arbeitgebertermine, BetrVG-Veranstaltungen)
    • Ressourcenplanung des Betriebsrates
      (Individuelle Betriebsratszeiten und Möglichkeiten, Information an den Arbeitgeber)
  • Einfache Analyse- und Auswertungs-Möglichkeiten von Excel
    • Filtern, Sortierungen, Zielwertsuchen, …
  • Weitere Einsatzfelder im Rahmen der betriebsrätlichen Aufgaben
    • Arbeits- und Gesundheitsschutz, Sozialplan-Berechnungen, Organisationsabbildungen, Schaubilder, …

Voraussetzung: Eigene Laptops. Keine Vorkenntisse in Excel erforderlich, aber grundsätzliche Nutzung von Rechnern.

Wir bieten das Seminar „Excel-Werkzeugen für die Betriebsratsarbeit“ auch als Inhouse Seminar an!


Referenten:

Klaus Schomacker, Dipl. Ing., Coach (dvct)
Fachreferentin / Fachreferent


Seminarkosten:

Die Kosten betragen pro Person € 1.390,00 + MwSt. (zzgl. Tagungspauschale und ggf. Übernachtung / Vollpension).

Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten Sie die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen.


Freistellung:

Nach §37 Abs. 6 BetrVG. Weitere Informationen zum Schulungsanspruch finden Sie hier oder unter „Schulungsanspruch“ in unserem Q&A Bereich.


Termin / Ort:

01.01.2020 bis 31.12.2020 – Auf Anfrage auch als Inhouse-Schulung!

11.11.2019 bis 13.11.2019 – Hamburg

06.04.2020 bis 08.04.2020 – Hamburg

20.07.2020 bis 22.07.2020 – Hamburg

20.07.2020 bis 22.07.2020 – Berlin

26.10.2020 bis 28.10.2020 – Hamburg

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.

Newsletter

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.