Konfliktbewältigung und Konfliktlösungswerkzeuge

Lösungen findenKonflikte sind elementarer Bestandteil der betriebsrätlichen Arbeit. Die Fähigkeit, kompetent mit Konflikten umzugehen, ist daher von herausragender Bedeutung für eine erfolgreiche Betriebsratsarbeit. Auf allen Ebenen der betriebsrätlichen Arbeit begegnen Ihnen problematische Auseinandersetzungen: mit einzelnen Mitgliedern des Betriebsrats, dem Gesamtgremium, Kollegen und dem Arbeitgeber. Konflikte zu erfassen, zu analysieren und Wege zur Lösung zu entwickeln, ist Ziel dieses Seminars. Konfliktmanagement-Methoden sind Werkzeuge zur Lösung. Wenn Sie dieses Seminar besuchen, erweitern Sie Ihre Kompetenz im Umgang mit betrieblichen Konflikten nachhaltig.

Ziel des Seminars ist es, dass Sie mit den folgenden Konflikten umgehen können und lernen diese zu lösen:

Innere Konflikte

  • Konflikte des einzelnen Betriebsratsmitglieds mit der Wahrnehmung seiner Aufgabe im Betriebsrat und seinem Arbeitsplatz
  • Konflikte zwischen Mitgliedern des Betriebsrates
  • Konflikte zwischen Betriebsrats-Listen oder Gruppen.
  • Konflikte zwischen dem Betriebsratsvorsitzenden und den Mitgliedern des Gremiums.
  • Konflikte zwischen dem Betriebsrat und z. B. dem Gesamtbetriebsrat

Äußere Konflikte

  • Konflikte zwischen einzelnen Betriebsräten und dem Arbeitgeber
  • Konflikte zischen dem Betriebsrat und dem Arbeitgeber
  • Konflikte zwischen dem Betriebsrat und der Belegschaft oder Teilen der Belegschaft
  • Konflikte des Betriebsrates zwischen betrieblichen und gewerkschaftlichen Anforderungen

 

Hier geht es zu den Terminen!


Konfliktmanagement
  • Systematisierung der Konflikte in Konfliktfeldern
    • Persönliche Konflikte
    • Konfliktbereiche des Betriebsrates
    • Konflikte mit dem Arbeitgeber, mit der Belegschaft und mit dem Umfeld (Gewerkschaften, Öffentlichkeit etc.)
  • Konflikttheorien
    • Konfliktarten / Konflikttypen
    • Konfliktursachen
    • Konfliktdynamik
    • Grundsätzliche Konflikt-Lösungsansätze
  • Konflikt-Lösungs-Werkzeuge
    • Verhandlung (intern)
    • Coaching (intern)
    • Juristische Lösung (extern)
    • Mediation (moderiert, intern)
    • Auseinandersetzung mit gewerkschaftlicher Unterstützung
    • Betrieblicher Konflikt
  • Coaching – Werkzeuge im Zusammenhang mit den betrieblichen Probleme
    • Konfliktbereiche des Betriebsrates
    • Konflikte mit dem Arbeitgeber, mit der Belegschaft und mit dem „Umfeld“
  • Strategische Vorbereitung des Konfliktmanagements
    • Verhandlungsführung im Konfliktcoaching,
    • wesentliche Elemente der Verhandlungsführung
    • Entwicklung von Entscheidungsoptionen
    • Definition von Kriterien zur Beurteilung der Lösung
    • Ablehnung schlechter Vereinbarungen
    • Verhandlungsunterbrechungen zur Vermeidung von Abbrüchen
    • Die maximale Differenz, suche nach (Win-Win) Lösungen

Referenten:

Fachreferentin / Fachreferent


Seminarkosten:

Die Kosten betragen pro Person € 1.390,00 + MwSt. (zzgl. Tagungspauschale und ggf. Übernachtung / Vollpension).

Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten Sie die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen.


Freistellung:

Nach §37 Abs. 6 BetrVG. Weitere Informationen zum Schulungsanspruch finden Sie hier oder unter „Schulungsanspruch“ in unserem Q&A Bereich.


Termin / Ort:

01.01.2020 bis 31.12.2020 – Auf Anfrage auch als Inhouse-Schulung!

16.03.2020 bis 18.03.2020 – Hamburg

06.07.2020 bis 08.07.2020 – Hamburg

06.07.2020 bis 08.07.2020 – Berlin

23.11.2020 bis 25.11.2020 – Hamburg

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.

Kostenloses WebinarGefährdungsbeurteilungen während der Corona-Krise: Was Betriebsräte wissen müssen

Von den theoretischen Grundlagen bis hin zur praktischen Umsetzung zeigen wir Ihnen die Ein- und Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung anhand von corona-spezifischen Beispielen.

Ihre Vorteile

  • Kostenlos
  • Vernetzung von Theorie und Praxis anhand von 2 Fallbeispielen
  • Fokussierung auf die betriebliche Umsetzung
  • zwei Referenten
  • Neue Perspektive
  • Einordnung der Gefährdungsbeurteilung in die betriebliche Pandemieplanung und die Gestaltung von betrieblicher Gesundheitspolitik
  • Bonusmaterial: Zugang zu Checklisten zur Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung in Ihrem Betrieb
Jetzt anmelden!