Handlungsmöglichkeiten bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Bei der Beendigung des Arbeitsverhältnisses hat der Gesetzgeber dem Betriebsrat wichtige Mitwirkungsmöglichkeiten eingeräumt. Um die Interessen betroffener Beschäftigter kompetent wahrnehmen zu können und Nachteile abzuwenden, benötigen Sie grundlegende Kenntnisse zu diesem Thema. In dem Seminar „Arbeitsrecht II“ werden die wichtigsten arbeits-, steuer- und sozialrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch Kündigung, Aufhebungsvertrag oder Befristung dargestellt.

Hier geht es zu den Terminen!


Kompaktseminar Arbeitsrecht II:

  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Kündigung
    • Kündigungserklärung, Form, Fristen, Zugang und Mängel
    • Ordentliche und außerordentliche Kündigung
    • Personenbedingte Kündigung
    • Verhaltensbedingte Kündigung
    • Betriebsbedingte Kündigung und Sozialauswahl
  • Kündigungsschutz
    • Allgemeiner Kündigungsschutz (Gesetz und Tarifvertrag)
    • Betriebsratsmitglieder und andere schützenswerte Arbeitnehmergruppen
  • Beteiligung des Betriebsrats bei Kündigungen
    • Anforderung und Auswertung aller Unterlagen (Informationspflicht)
    • Anhörung und Widerspruch
    • Fristen und Fristenversäumnis
    • Nichtäußerung des Betriebsrats
    • Weiterbeschäftigungsanspruch
  • Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch Aufhebungsvertrag
    • Außergerichtlicher und prozessualer Aufhebungsvertrag
    • Form des Aufhebungsvertrags
    • Aufklärungspflichten des Arbeitgebers
  • Verfahren vor dem Arbeitsgericht
    • Zuständigkeiten
    • Klageerhebung
    • Verfahren
    • Beschluss
  • Steuer- und sozialrechtliche Fragen
    • Arbeitslosengeld (Anspruch, Dauer, Höhe und Bemessung)
    • Sperrzeiten wegen Arbeitsaufgabe
    • Anrechnung von Abfindungen
    • Steuerliche Behandlung von Abfindungen

Referenten:

Fachreferentin / Fachreferent


Seminarkosten:

Die Kosten betragen pro Person € 1.290,00 + MwSt. (zzgl. Tagungspauschale und ggf. Übernachtung / Vollpension).

Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten Sie die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen.


Freistellung:

Nach §37 Abs. 6 BetrVG. Weitere Informationen zum Schulungsanspruch finden Sie hier oder unter „Schulungsanspruch“ in unserem Q&A Bereich.


Termin / Ort:

02.01.2020 bis 31.12.2020 – Auf Anfrage auch als Inhouse-Schulung!

04.11.2019 bis 06.11.2019 – Hamburg

24.02.2020 bis 26.02.2020 – Hamburg

10.08.2020 bis 12.08.2020 – Hamburg

16.11.2020 bis 18.11.2020 – Hamburg + Berlin

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.

Kostenloses WebinarGefährdungsbeurteilungen während der Corona-Krise: Was Betriebsräte wissen müssen

Von den theoretischen Grundlagen bis hin zur praktischen Umsetzung zeigen wir Ihnen die Ein- und Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung anhand von corona-spezifischen Beispielen.

Ihre Vorteile

  • Kostenlos
  • Vernetzung von Theorie und Praxis anhand von 2 Fallbeispielen
  • Fokussierung auf die betriebliche Umsetzung
  • zwei Referenten
  • Neue Perspektive
  • Einordnung der Gefährdungsbeurteilung in die betriebliche Pandemieplanung und die Gestaltung von betrieblicher Gesundheitspolitik
  • Bonusmaterial: Zugang zu Checklisten zur Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung in Ihrem Betrieb
Jetzt anmelden!