Fit für alle betriebswirtschaftlichen Fragen 

Mitglieder des Wirtschaftsausschusses werden oft mit betriebswirtschaftlichen Fakten konfrontiert. Wichtig ist, die Zusammenhänge zu erkennen, um gegenüber Belegschaft und Geschäftsführung die richtigen Argumente zu finden. Im Rahmen des Seminars „Der Wirtschaftsausschuss als Vorhut  des Betriebsrats“ werden einerseits die rechtlichen und andererseits die fachlichen Grundlagen vermittelt. Der Praxisbezug steht dabei im Mittelpunkt. Mitglieder des Betriebsrates sind in diesem Seminar ebenfalls herzlich willkommen!

Der Wirtschaftsausschuss als Vorhut des Betriebsrats:

  • Betriebswirtschaftliches Basiswissen für Mitglieder des Wirtschaftsausschusses

    • Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Begriffe
    • Wichtige Kennzahlen, Bedeutung und Interpretation der Kennzahlen
    • Auswertung und Bedeutung der Kennzahlen
    • Der Jahresabschluss =
      Bilanz +Gewinn- und Verlustrechnung + Anhang + Lagebericht
    • Aufbau und Gliederung der Bilanz
    • Einschätzen der wirtschaftlichen Lage
    • Inhalt der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV, Erfolgsrechnung)
    • Besonders wichtige Gestaltungs- und Bewertungsspielräume bei Bilanz und GuV
    • Bilanz und Bilanzpolitik
    • Gestaltungsmöglichkeiten des Jahresabschlusses
    • Bewertungsmöglichkeiten und Konsequenzen
  • Der Jahresabschluss praktisch – Lesen eines Geschäftsberichtes

    • Analyse eines Jahresabschlusses aus einem Unternehmen (Publizitätspflicht)
    • Aussagekraft eines Geschäftsberichts
    • Aufbau des Geschäftsberichts
    • Ableiten von Schlussfolgerungen und Fragen für die Geschäftsführung
  • Beispielhafte Analyse eines Geschäftsberichtes eines publizitätspflichtigen Unternehmens

Referenten:

Fachreferentin / Fachreferent

Seminarkosten:

Die Kosten betragen pro Person € 1.090,00 + MwSt. (zzgl. Tagungspauschale und ggf. Übernachtung / Vollpension).

Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten Sie die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen.

Freistellung:

Nach §37 Abs. 6 BetrVG (informieren Sie sich hier zu Ihrem Schulungsanspruch). Weitere Informationen zum Schulungsanspruch finden Sie unter „Schulungsanspruch“ in unserem Q&A Bereich.

Termin / Ort:

01.01.2020 bis 31.12.2022 – Auf Anfrage auch als Inhouse-Schulung!

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.

Kostenloses WebinarGefährdungsbeurteilungen während der Corona-Krise: Was Betriebsräte wissen müssen

Von den theoretischen Grundlagen bis hin zur praktischen Umsetzung zeigen wir Ihnen die Ein- und Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung anhand von corona-spezifischen Beispielen.

Ihre Vorteile

  • Kostenlos
  • Vernetzung von Theorie und Praxis anhand von 2 Fallbeispielen
  • Fokussierung auf die betriebliche Umsetzung
  • zwei Referenten
  • Neue Perspektive
  • Einordnung der Gefährdungsbeurteilung in die betriebliche Pandemieplanung und die Gestaltung von betrieblicher Gesundheitspolitik
  • Bonusmaterial: Zugang zu Checklisten zur Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung in Ihrem Betrieb
Jetzt anmelden!