In einer Betriebsvereinbarung sind wichtige Rahmenbedingungen des Arbeitslebens zwischen Betriebsrat, Arbeitnehmer/innen und Arbeitgeber geregelt. Hierzu zählen zum Beispiel die Arbeitszeit, Grundsätze für die betriebliche Urlaubsplanung, die betriebliche Lohngestaltung und sonstige Fragen der Ordnung des Betriebes sowie des Arbeits- Gesundheitsschutzes. Wer eine solche Vereinbarung verhandelt und abschließt trägt somit eine hohe Verantwortung, denn die Betriebsparteien sind im Grunde wie ein Gesetzgeber: Sie setzen Normen, die für andere Rechte und Pflichten begründen. Aus diesem Grund muss die Vereinbarung zunächst von den Betroffenen verstanden werden können, aber gleichzeitig einer gerichtlichen Überprüfung Stand halten können. In diesem Seminar lernen Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen und die inhaltlichen Gestaltungsmöglichkeiten von Betriebsvereinbarungen kennen. Nach dem Seminar haben Sie ein sicheres Grundlagenwissen und können Betriebsvereinbarungen entwickeln und im Interesse Ihrer Kollegen durchsetzen. In diesem Seminar werden auch Erfahrungen der Teilnehmer mit bereits abgeschlossenen Betriebsvereinbarungen oder Regelungsabreden behandelt.

Hier geht es zu den Terminen!

Betriebsvereinbarung: Rechtsgrundlage

  • Betriebsvereinbarung und Regelungsabrede
  • Zuständigkeit: Betriebsrat oder Gesamtbetriebsrat
  • Verhältnis: Betriebsvereinbarung – Arbeitsvertrag – Tarifvertrag
  • Tarifvertrag: Öffnungsklausel
  • Arbeitnehmerreichte aus Betriebsvereinbarungen

Betriebsvereinbarung: Die Inhalte und Gestaltungsmöglichkeiten

  • Betriebsvereinbarung: Möglichkeiten und Grenzen von Regelungen, Tarifvorbehalt und Günstigeitsprinzip
  • Erzwingbare und freiwillige Betriebsvereinbarungen
  • Umgang mit „Mustervereinbarungen“
  • Betriebsvereinbarungen: Zustandekommen und Abschluss
  • Zuständigkeit zur Regelung
  • Betriebsratsbeschluss
  • Verhandlungen mit dem Arbeitgeber
  • Durchführung von Einigungsstellenverfahren
  • Hinzuziehung von Sachverständigen
  • Schriftform und Auslegung im Betrieb

Auswirkungen von Betriebsinhaberwechsel auf Betriebsvereinbarungen

Betriebsvereinbarung: Streit

  • Streit über den Inhalt oder die Anwendung oder Geltung
  • Verstöße gegen Betriebsvereinbarung
  • Anrufung von Einigungsstelle oder Arbeitsgericht
  • Rechte der Gewerkschaft bei tarifwidriger Betriebsvereinbarung
  • Zeitablauf Kündigung
  • Nachwirkung von erzwingbaren und freiwilligen Betriebsvereinbarungen

Auswertung des Seminars und Erstellung eines Handlungsplanes

Auch als Inhouse-Angebot! 

Referenten:

Fachreferentin / Fachreferent

Seminarkosten:

Die Kosten betragen pro Person € 1.290,00 + MwSt. (zzgl. Tagungspauschale und ggf. Übernachtung / Vollpension).

Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten Sie die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen.

Freistellung:

Nach §37 Abs. 6 BetrVG. Weitere Informationen zum Schulungsanspruch finden Sie unter „Schulungsanspruch“ in unserem Q&A Bereich.

Termin / Ort:

01.01.2020 bis 31.12.2020 – Auf Anfrage auch als Inhouse-Schulung!

21.10.2019 bis 23.10.2019 – Hamburg

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.