Entlohnungsgrundsätzen - Einführung und Anwendung von Entgeltgestaltung

Der Begriff der betrieblichen Lohngestaltung/Entgeltgestaltung ist weit zu verstehen und umfasst die Aufstellung von Entlohnungsgrundsätzen sowie die Einführung und Anwendung von neuen Entlohnungsmethoden und deren Änderung. Betriebliche Entgeltgestaltung ist die Festlegung kollektiver, abstrakter Regelungen, nach denen die Entlohnung im Betrieb vorgenommen werden soll. Es geht um die Strukturformen des Entgelts (Arbeitsentgelt) einschließlich ihrer näheren Vollziehungsformen (betriebliche Lohngerechtigkeit), nicht aber unmittelbar um die Lohnhöhe. Der Gesetzgeber hat in dem Bereich der betrieblichen Lohngestaltung ein möglichst umfassendes Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates geregelt und Fragen der betrieblichen Lohngestaltung unterliegen dem erzwingbaren Mitbestimmungsrecht des Betriebsrats in sozialen Angelegenheiten, soweit die Angelegenheit nicht durch Tarifvertrag geregelt ist(§ 87 Abs. 1 Nr. 10 BetrVG).

EWALD & Partner GbR - Arbeit am Laptop

Betriebliche Entgeltgestaltung: Betriebe ohne Tarifvertrag:

  • Rechtliche Grundlagen der betrieblichen Lohngestaltung
    • Lohn- und Gehaltsregelungen im Arbeitsvertrag und in Betriebsvereinbarungen
    • Günstigkeitsprinzip
    • Gleichbehandlungsgrundsatz und betriebliche Übung beim Lohn
    • (Un)zulässigkeit einer Entgeltreduzierung durch Änderungskündigung und nachteiliger Entgeltbetriebsvereinbarungen
  • Besonderheiten der Entgeltgestaltung in Betrieben ohne Tarifvertrag
    • Innerbetriebliche Lohn- und Gehaltsgruppierungen
      • Aufstellung eines (detaillierten) Entgeltsystems
      • Bestimmung von Entlohnungsgruppen
      • Bestimmung von Kriterien für die Entlohnungsgruppen, Untergruppen bei Erfahrungsaufbau, Teilerfüllung
      • Auszubildende, Praktikanten und andere befristet Beschäftigte
      • Weitere Vergütungskomponenten
      • Informationsanspruch des Betriebsrats 
      • Einführung und Umsetzung von Arbeitsplatzbeschreibungen und Tätigkeitsbeschreibungen
    • Vergütungsanpassung bei Tariflohnerhöhung
    • Untergrenzen beim Entgelt,  Mindestlöhne
    • Eingruppierung und Umgruppierung
  • Mitbestimmung des Betriebsrats bei der Lohngestaltung
    • Wortlaut des Gesetzes 
      • § 87 Mitbestimmungsrechte, Inhalt der Mitbestimmung, Initiativrecht des Betriebsrates
    • Entlohnungsgrundsatz, Zeitlohn, Leistungslohn
    • Änderung von Entlohnungsmethoden
    • Freiwillige oder zusätzliche Leistungen
    • Leistungsabhängige Entgeltformen
    • Auszüge der Rechtsprechung zum Thema „betriebliche Lohngestaltung“
      • Vielzahl von “individuelle” Vereinbarungen über eine bestimmte Vergütung
      • Widerrufsvorbehalt
      • Freiwilligkeitsvorbehalt
      • Zulässigkeitsvoraussetzungen
      • Widerruf von Zielvereinbarungen – Zulässigkeitsvoraussetzungen
      • Stichtagsregelung
      • Rückzahlungsklausel / Entgelt
      • Rückzahlungsklausel / Zielboni
      • Unbillige Zielfestsetzung
      • Bezugnahmeklausel – Kündigung des Anerkennungstarifvertrags lässt
      • Gehaltserhöhungen entfallen
  • Rechtsfolgen bei Verletzung von Mitbestimmungsrechten des Betriebsrats
    • Unwirksamkeit individualrechtlicher Maßnahmen des Arbeitgebers
    • Antrag auf Unterlassung mitbestimmungswidriger Maßnahmen
    • Einstweilige Verfügung 
    • Anrufung der Einigungsstelle oder des Arbeitsgerichts
    • Streitpunkte und Durchsetzung
  • Umsetzung in der Praxis

Referenten

Fachreferentin / Fachreferent

Freistellung

Grundlagenschulungen, wie das BRI, darf jedes Betriebsratsmitglied besuchen.

Nach §37 Abs. 6 BetrVG. Weitere Informationen zum Schulungsanspruch finden Sie hier oder unter “Schulungsanspruch” in unserem Q&A Bereich.

Termin

04.01.2021 bis 31.12.2022 – Auf Anfrage auch als Inhouse-Schulung!

07.06.2022 bis 09.06.2022 – Hamburg

19.09.2022 bis 21.09.2022 – Hamburg

19.09.2022 bis 21.09.2022 – Berlin

Kosten

Die Kosten betragen pro Person € 1.490,00 + MwSt. (zzgl. Tagungspauschale und ggf. Übernachtung / Vollpension).

Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten Sie die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen.

Anmeldung

Zur Anmeldung klicken Sie im Abschnitt in der Terminübersicht einfach auf Ihren Wunschtermin oder füllen Sie das folgene Formular aus. Alternativ können Sie uns auch per Telefon oder Mail ansprechen. Eine Übersicht über die Anmeldeformulare finden Sie hier.

Anmeldeformular:











    Der Betriebsrat hat am:

    beschlossen, folgende Betriebsratmitglieder zum Seminar anzumelden.

    Hotelreservierung:


    Die Teilnahme erfolgt gem. § 37 Abs. 6 BetrVG. Der Beschluss wurde dem Arbeitgeber am mitgeteilt. Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten wir die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen. Wir erkennen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von EWALD & Partner GbR an.

    WICHTIGER HINWEIS:
    Einzelne Kunden haben Probleme mit der Seminaranmeldung berichtet. Sollten Sie nach der Anmeldung keine Bestätigungsmail erhalten, ist keine Anmeldung erfolgt. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Fr. Lindberg unter 040 – 81 96 10 66 oder schicken Sie uns eine E-Mail an: Felicitas.Lindberg@EwaldundPartner.de.

    **Vermerken Sie gerne in den Anmerkungen wie viele der angemeldeten Teilnehmer sich vegetarisch, vegan, etc. ernähren sowie weitere Spezifizierungen zu Ihrer Hotelreservierung.

    Ablauf

    Der Ablauf kann je nach Schulungsart (Seminar, Webinar oder Inhouse Schulung) und je nach Referent leicht abweichen. Die Seminar- und Pausenzeiten handhaben wir zusätzlich flexibel, um den Seminarablauf optimal zu gestalten.

    Im Gegensatz zu anderen Anbietern erhalten Sie bei unserem Webinaren nicht 2 Live-Webinar Blöche à 90 Minuten sondern werden über den gesamten Webinartag vom Referenten begleitet.

    Erster Tag (sowie weitere Seminartage)

    09.00 Uhr – Beginn der Schulung

    10.30 Uhr – Kaffee/Tee Pause

    10.45 Uhr – Fortsetzung der Schulung

    12.30 Uhr – Mittagspause

    13.30 Uhr – Fortsetzung der Schulung

    15.00 Uhr – Kaffee/Tee Pause

    15.15 Uhr – Fortsetzung der Schulung

    17.00 Uhr – Ende des Schulungstags

    Letzter Tag

    09.00 Uhr – Fortsetzung der Schulung

    10.30 Uhr – Kaffee/Tee Pause

    10.45 Uhr – Fortsetzung der Schulung

    12.30 Uhr – Ende der Schulung (Im Falle einer offenen Schulung)

    12.30 Uhr – Mittagspause

    13.30 Uhr – Fortsetzung der Schulung

    15.00 Uhr – Kaffee/Tee Pause

    15.15 Uhr – Fortsetzung der Schulung

    17.00 Uhr – Ende des Schulungstags (Im Falle eines Webinars oder Inhouse Seminars)

    Ich bin für Sie da:

    Von Montag bis Freitag 09:00 – 17:00 Uhr

    Kostenloses Handbuch zur Online Betriebsversammlung

    Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

    Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei unser Handbuch zur Online Betriebsversammlung erhalten!

    Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.

    Kostenlose Betriebsvereinbarung

    Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

    Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

    Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.

    Adventskalender für Betriebsräte

    Freuen Sie sich auf 24 kostenlose Downloads, Tipps, Gutscheine, Blogbeiträge & mehr!