Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Inhouse-Seminar

Immer wieder sehen sich Betriebsräte mit Personalabbaumaßnahmen konfrontiert, die zu existentieller Bedrohung für die betroffenen Arbeitnehmer führen. Daher muss der Betriebsrat seine Handlungsoptionen kennen und wirksam einsetzen. In diesem Seminar „Personalabbau, betriebsbedingte Kündigung, Aufhebungsvertrag“ erfahren Sie, wie Sie als Betriebsrat bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch betriebsbedingte Kündigung oder Aufhebungsvertrag vorgehen.

Personalabbau, betriebsbedingte Kündigung, Aufhebungsvertrag

  • Die betriebsbedingte Kündigung
    • Kündigungsgründe (Auftragsmangel, Umstrukturierung, Konkurs, Stilllegung, Rationalisierung)
    • Die Anwendbarkeit des Kündigungsschutzgesetzes
    • Kündigung als letztes Mittel (Versetzung in andere Betriebe und Konzernunternehmen)
  • Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats
    • Vermeidungsstrategien (Kurzarbeit, Bildung von Beschäftigungsgesellschaften, Abbau von Fremdfirmenar-beit, Interessenausgleich und Sozialplan)
    • Das Anhörungsverfahren gemäß § 102 BetrVG
    • Die fehlerhafte Betriebsratsanhörung und ihre Folgen
    • Nachschieben von Kündigungsgründen
    • Betriebsratsstrategien bei fehlender bzw. fehlerhafter Anhörung
    • Rücksprache mit der/dem Betroffenen
    • Widerspruch und Bedenken des Betriebsrats
    • Weiterbeschäftigungspflicht des Arbeitgebers
  • Der Aufhebungsvertrag
    • Voraussetzung, Bedeutung, Wirkung sowie Auswirkungen auf Arbeitslosengeld
    • Die Vertragsanfechtung durch die Arbeitnehmerin/den Arbeitnehmer
    • Probleme bei Interessenausgleich und Sozialplan
  • Der Betriebsübergang
    • Voraussetzungen und Rechtsfolgen
    • Der Widerspruch gegen den Übergang des Arbeitsverhältnisses
    • Kündigungsverbot
    • Interessenausgleich und Sozialplan
    • Sonderprobleme bei Umwandlungen nach dem Umwandlungsrecht
    • Bestand, Aufgaben und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Referenten:

Fachreferentin / Fachreferent

Seminarkosten:

Fragen Sie die Kosten für das Inhouse Seminar bitte an.

Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten Sie die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen.

Freistellung:

Nach §37 Abs. 6 BetrVG. Weitere Informationen zum Schulungsanspruch finden Sie unter „Schulungsanspruch“ in unserem Q&A Bereich.

Termin / Ort:

02.01.2020 bis 31.12.2021 – Auf Anfrage als Inhouse-Schulung!

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.