Grundlagenseminare für den Betriebsrat

Basiswissen für jedes Betriebsratsmitglied

Mit Grundagenseminaren erhalten Sie eine solide Basis für Ihr neues Ehrenamt.

Zu den Grundlagenseminaren für Betriebsräte gehören Seminare zu den Themen Betriebsverfassungsgesetz, Arbeitsrecht und Arbeitsschutz. Die Seminare sollte jedes Mitglied Ihres Betriebsrates besuchen, um sich wichtiges Grundlagenwissen für die Arbeit im Betriebsrat anzueignen. Sie bilden die Basis für eine erfolgreiche Betriebsratsarbeit und gelten deshalb als erforderlich.

Grundlagenseminar Betriebsrat:

EWALD & Partner GbR - Betriebsrat Seminar

Einführung in das Betriebsverfassungsrecht

Die Grundlage für eine erfolgreiche Betriebsratsarbeit.

EWALD & Partner GbR - Arbeitsrecht im Betriebsrat

Grundlagen des Arbeitsrechts

Arbeitsrechtliche Grundlagen für Betriebsräte- praxisnah & verständlich!

Arbeitsschutz

Grundlagen des Arbeitsschutzes

Alles rund um die körperliche und psychische Gesundheit im Betrieb – Prävention & Intervention.

Weitere Grundlagenseminare:

Inhouse Schulung

Alle Grundlagenschulungen bieten wir auch als Inhouse-Schulungen für Ihren Betriebsrat bei Ihnen vor Ort oder als Webinar an.

EWALD & Partner GbR - Inhouse Angebote

Grundlagenseminar Betriebsrat: Fragen und Antworten

Wer trägt die Kosten für die Schulung

Die Grundlagenschulungen gelten als erforderliche Schulungen. Das bedeutet,  dass Betriebsräte nach § 37 Abs. 6 BetrVG einen Anspruch auf den Besuch der Schulungen haben und diesen auch nicht weiter begründen müssen (Bundesarbeitsgericht vom 19.07.1995 – 7 ABR 49/94). Für den Schulugsbesuch muss der Betriebsrat einen Beschluss fassen und diesen dem Arbeitgeber vorlegenn. Die Kosten für die Schulung (inkl. Anreise, Übernachtung & Co.) übernimmt der Arbeitgeber. Mehr Informationen finden Sie hier zu:

Was bedeutet es, dass die Schulung "erforderlich" ist?

Schulungen, in denen das Wahlverfahren gelehrt wird (z. B. zum vereinfachten oder regulären Wahlverfahren), gelten als erforderliche Schulunge. Das bedeutet,  dass Wahlvorstände nach § 20 Abs. 3 BetrVG und Betriebsräte nach § 37 Abs. 6 BetrVG einen Anspruch auf eine solche Schulung haben und die Teilnahme an der Schulung nicht weiter begründen müssen. Für die Schulungsteilnahme muss ein Beschluss gefasst werden und dieser dem Arbeitgeber vorgelegt werden. Sämtliche Kosten für die Schulung übernimmt der Arbeitgeber und Fortzahlung des Arbeitentgelts. Mehr Informationen finden Sie hier zu:

Wie kann ich mich/mein Betriebsrat an den Schulungen teilnehmen?

Zu den Schulungen zur Betriebsratswahl können Sie sich auf den jeweiligen Seminarseiten anmelden. Alle Formulare für die Anmeldung per Fax/Mail finden Sie unter Seminaranmeldung.  Zusätzlich können Sie sich telefonisch anmelden.

EWALD & Partner GbR -Wie Betriebsräte an Schulungen teilnehmen

Welche Seminarformate gibt es?

Wir bieten verschiedene Seminarformate an, die sich perfekt in jeden Arbeitsalltag integrieren lassen.

Kleine Seminargruppen, ein intensiver Austausch und praxisrelevante Inhalte kennzeichnen unsere Seminare. Die Seminare finden innerhalb einer Woche an mehreren aufeinander folgenden Tagen von morgens bis abends statt. In familiärer Atmosphäre lernen Sie  wie Sie die Betriebsratsarbeit meistern. Gemeinsam mit Interessenvertretern anderer Betriebe führen Sie praktische Übungen durch, die in Ihrem Amt immer wieder eine Rolle spielen und schaffen die Grundlage für eine erfolgreiche Arbeit!

Unsere Webinare unterscheiden sich gar nicht so stark von unseren Seminaren: Sie sind live, interaktiv und finden in kleinen Gruppen statt, die ebenfalls einen persönlichen Austausch ermöglichen. Es ist wie ein Seminar, bei dem sich die Teilnehmer online treffen. Hier verfolgen sie den Vortrag eines Referenten live in einem Video-Screen, absolvieren Übungen gemeinsam und können sich austauschen. Die Grundlagenwebinare finden ebenfalls innerhalb von einer Woche an aufeinander folgenden Tagen von morgens bis abends statt.

Unsere Teilzeit-Seminare/Webinare sind wie unsere Seminare/Webinare aufgebaut und unterscheiden sich nur durch die kürzeren Schulungstage, dafür aber über einen längeren Zeitraum. Beispielsweise wird dadurch ein 4-tägiges Seminar auf 8 Tage insgesamt verlängert, wobei die Teilzeitseminare täglich von
09.00 Uhr bis 13.00 Uhr stattfinden.

Bei unseren Inhouse Schulungen wird ausschließlich Ihr Betriebsrat geschult. Inhouse Schulungen können
entweder als Webinar oder als Seminar bei Ihnen im Betrieb oder einem Veranstaltungsort Ihrer Wahl stattfinden (Hotel, Online, etc.). Die Dauer der Schulung, deren Inhalte wie auch das Schulungsformat richten sich ausschließlich nach Ihren betrieblichen Bedürfnissen und Vorstellungen.

Wann sollte welche Schulung besucht werden?

Alle Grundlagenseminare sollte jedes Betriebsratsmitglied innerhalb seiner Amtszeit (4 Jahre) besucht haben. Wir empfehlen jedem Betriebsratsmitglied als erstes die Schulung “Einführung in das Betriebsverfassungsgesetz 1” zu besuchen. Danach ist es sinnvoll, dass die Betriebsratsmitglieder unterschiedliche Seminare besuchen, um möglichst schnell einen Überblick über wichtige Kenntnisse zu gewinnen. So könnten einige Betriebsratsmitglieder z. B. im Anschluss das Seminar “Arbeitsrecht: Teil 1” und andere “Arbeitsschutz: Teil 1” besuchen. Planen Sie für jedes Betriebsratsmitglied ca. 3 Grundlagenseminare pro Jahr.

Wo finde ich mehr Informationen?

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Q&A Seite.

Bei Fragen sprechen Sie mich an:

Von Montag bis Freitag 09:00 – 17:00 Uhr

Unser Webinar Bestseller:

Einführung in das Betriebsverfassungsgesetz I

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.