Inhouse Online-Seminar

Der Grundsatz des Arbeitsschutzes, dass der Arbeitgeber verpflichtet ist alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, die die Sicherheit und psychische Gesundheit der Beschäftigten sicherstellen, gilt selbstverständlich auch in der Corona-Pandemie. Die Arbeit ist so zu gestalten, dass eine Gefährdung für das Leben sowie die physische und die psychische Gesundheit möglichst vermieden und die verbleibende Gefährdung möglichst gering gehalten wird (Gefährdungsbeurteilung).

Bei all den möglichen Handlungsfeldern (Arbeitsorganisation, Arbeitsbedingungen, Arbeitsabläufe, Arbeitszeiten, Arbeitsmittel, Hygiene etc.) ist der Betriebsrat zu beteiligen oder hat ein Mitbestimmungsrecht. Genau  diese Handlungsfelder sind auch die Ursachen für psychische Belastungen (Burn out, Mobbing etc.).   

Das Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates umfasst auch den Bereich der betrieblichen Regelungen zur Unterweisung (Schulungsmaßnahmen) beim Arbeitsschutz. Bei Nichteinigung entscheidet die Einigungsstelle.

Im Rahmen dieses interaktiven Online-Seminars lernen Sie die Grundlagen der betriebsrätlichen Arbeit in Bezug auf die psychischen Belastungen aus der Corona-Virus COVID-19 – Pandemie im Betrieb kennen. Daraus werden konkrete betriebsbezogene betriebsrätliche Handlungsziele abgeleitet.

Dieses Online-Seminar baut auf dem offenen Online-Seminar „Psychische Belastungen durch die Corona-Pandemie“ auf.

Themen des Online-Seminars

  • Welche Aufgaben übernimmt der Betriebsrat im Arbeits- und Gesundheitsschutz (BetrVG, ASchuG) im Hinblick auf psychische Belastungen?
  • Welche Bedeutung hat die Gefährdungsbeurteilung im Rahmen der betrieblichen Anpassungsprozesse für die Corona-Pandemie?
  • Was sind Corona-spezifische betriebliche Regelungsfelder?
  • Welche konkreten betriebsrätlichen Handlungsfelder und Handlungsmöglichkeiten ergeben sich daraus? (Information, Kommunikation, Betriebsvereinbarungen, Konfliktmanagement)
  • Wie werden diese Aufgaben praktisch in der betriebsrätlichen Arbeit umgesetzt? (inkl. Ablaufschemata und Checklisten)
  • Priorität und Notwendigkeit der betriebsbezogenen Umsetzung der Corona Prävention in Betriebsvereinbarungen

Referenten

Fachreferentin/Fachreferent

Kosten

Die Kosten betragen 1.980 € zzgl. MwSt.

Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten Sie die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen.

Freistellung

Nach §37 Abs. 6 BetrVG. Weitere Informationen zum Schulungsanspruch finden Sie hier oder unter „Schulungsanspruch“ in unserem Q&A Bereich.

Dauer

4 x 90 Minuten verteilt auf zwei Tage (2 x 90 Minuten pro Tag)

Termin

Nach Abstimmung

Ort

Online


Jetzt Inhouse-Online-Seminar anfragen

Informieren Sie sich jetzt unverbindlich über unser Inhouse-Online-Seminar oder fragen Sie Ihr individuelles Inhouse Seminar direkt an:










Der Betriebsrat hat am:

beschlossen, folgende Betriebsratmitglieder zum Online-Seminar anzumelden.


Die Teilnahme erfolgt gem. § 37 Abs. 6 BetrVG. Der Beschluss wurde dem Arbeitgeber am mitgeteilt. Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten wir die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen. Wir erkennen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von EWALD & Partner GbR an.

WICHTIGER HINWEIS:
Einzelne Kunden haben Probleme mit der Seminaranmeldung berichtet. Sollten Sie nach der Anmeldung keine Bestätigungsmail erhalten, ist keine Anmeldung erfolgt. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Fr. Lindberg unter 040 – 81 96 10 66 oder schicken Sie uns eine E-Mail an: Felicitas.Lindberg@EwaldundPartner.de.

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.