ZEN – Sozialplan

Sozialplan: Zukunftsgewandter und einzelfallgerechter Sozialplan

(Zukunftsgewandter und Einzelfallgerechter Nachteilsausgleich: ZEN – Sozialplan)

Das Bundesarbeitsgericht sah in älteren Entscheidungen zunächst den Zweck des Sozialplans sowohl in der Entschädigung als auch in der zukunftsbezogenen Überbrückungsfunktion.  In neuerer Rechsprechung betont es jedoch die zukunftsorientierte Ausgleichs- und Überbrückungsfunktion (Fitting, Engels, Schmidt, Trebinger, Linsenmaier, Betriebsverfassungsgesetz, Handkommentar 26.Auflage, 2012,  RN121, Seite 1803).

(mehr …)

Klausurtagung des Betriebsrates

Klausurtagung des Betriebsrates Für Betriebsräte ist es wichtig Gemeinsamkeit zu entwickeln. Kernelement sind hier eine gemeinsame Planung der zukünftigen Betriebsratsarbeit, sowohl in den praktischen Bereichen der betriebsrätlichen Arbeitsorganisation, als auch in Fragen der betriebsrätlichen Ziele und Visionen. Zu bestimmen, was Weiterlesen…

Von E&P, vor

Aktuelle Seminare 2020

Aktuelle Seminare 2020 

Neu im Programm:
Arbeit 4.0 oder Industrie 4.0 werden bereits länger diskutiert und erscheinen täglich in den Zeitungen. Aber was bedeutet das für Betriebsräte?

Wir bieten Ihnen für diese Frage ein besonderes Seminar an: „Betriebsrat 4.0“. Machen Sie sich Gedanken und stellen Sie sich auf die Herausforderungen ein. Unser Seminar wird Ihnen dabei helfen.
Unser neues Seminarangebot „Betriebsrat in Change-Prozessen“ bietet Ihnen als Betriebsrat Handlungskonzepte in kritischen Phasen der Betriebsänderung an.
Im letzten Jahr haben wir das Thema „Betriebsratsarbeit in internationalen Konzernen“ häufiger als Inhouse-Seminar durchgeführt. Für 2020 haben wir das Thema jetzt als offenes Seminar im Angebot. (mehr …)

Betriebsratswahl

Gründung eines Betriebsrates Bilden Sie einen Wahlvorstand Der Wahlvorstand führt die Wahl durch. Es genügt, wenn drei wahlberechtigte Arbeitnehmer zu einer Betriebsversammlung einladen.Auf der Betriebsversammlung wählen die Kollegen den Wahlvorstand. Der Wahlvorstand besteht in der Regel aus drei wahlberechtigten Arbeitnehmern. Weiterlesen…

Zugangsrecht des Betriebsrats

Zugangsrecht des Betriebsrats

Sachgebiet
QuelleNZA-PR 1998, S. 78.
Akz.ArbG HH, Beschluss v. 6.5.1997 – 25 Ga BV 4/97
InhaltZugangsrecht des BETRIEBSRAT
Gericht/JahrArbG HH, 1997

Arbeitsgericht Hamburg
Beschl. v. 06.05.1997, Az.: 25 GaBV 4/97
Umfang des Zugangsrechts von Betriebsratsmitgliedern zu betrieblichen Lagern; Durchführung einer Betriebsversammlung zum Abschluss eines Haustarifvertrages; Verstoß gegen den Grundsatz der vertrauensvollen Zusammenarbeit

(mehr …)