Provisionen sind Teil des Gehalts

Bei dem Entgelt, das ihnen während des Jahresurlaubs gezahlt wird, sind regelmäßige Provisionen zu berücksichtigen. Das Urlaubsentgelt darf also nicht auf das Grundgehalt beschränkt werden. 

Ordnungsgemäße Berechnung des Urlaubsentgelts

Die Berechnung des Urlaubsentgelts ist dann korrekt, wenn sie auf einen Mittelwert aus einem nach dem nationalen Recht als repräsentativ geltenden Referenzzeitraum abstellen. In Deutschland wird dieser Referenzzeitraum in § 11 Abs. 1 Satz 1 BurlG mit 13 Wochen vor Urlaubsbeginn beziffert, wobei Überstunden ausgenommen sind.

 Quelle: EuGH, Urteil vom 22.05.2014, Aktenzeichen: C-539/12

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.