Die digitale Transformation mitgestalten

Wie können sich Betriebsräte besser in betriebliche Veränderungsprozesse einbringen?

Wie positionieren sich Betriebsräte im Veränderungsprozess der Digitalisierung erfolgreich?

Wie können Handlungsfelder identifiziert und Mitbestimmung fortlaufend verankert werden? 

Die digitale Transformation bietet Chancen – und stellt Betriebsräte dabei vor vielfältige Herausforderungen.

Mit „Arbeit 2020 in NRW“ haben die IG Metall, die IG BCE und die NGG zusammen mit dem DGB in Nordrhein-Westfalen ein vom Arbeitsministerium des Landes NRW gefördertes innovatives Projekt gestartet:

  • Es begleitet Betriebsräte und Unternehmen dabei, den Digitalisierungsprozess im Sinne der Beschäftigten auszugestalten.

Dabei geht es um die Fragen:

  • Wie positionieren sich Betriebsräte in einem Veränderungsprozess?
  • Wie wird der Digitalisierung erfolgreich?
  • Wie können sie Handlungsfelder identifizieren und Mitbestimmung fortlaufend verankern?

Neben den  Erfahrungen aus dem Projekt und den dazugehörigen Zukunftsvereinbarungen beleuchten Vereinbarungen aus dem Archiv des Arbeitsbereichs „Praxiswissen Betriebsvereinbarungen“ der Hans-Böckler-Stiftung die Möglichkeiten, in betrieblichen Veränderungsprozessen mitzuwirken und mitzubestimmen.

Digitale Transformationsprozesse stellen sowohl die Arbeitnehmer- als auch die Arbeitgeberseite vor Herausforderungen.

Chancen für Betriebsräte liegen darin, sich frühzeitig an dem Prozess zu beteiligen, den technologischen Wandel damit strategisch und im Interesse der Beschäftigten zu gestalten und gute Arbeitsbedingungen zu fördern.

Betriebsräte kennen ihr Unternehmen und ihre Beschäftigten. Sie als nachgelagerte Instanz zu behandeln wird den Herausforderungen nicht gerecht. Mitbestimmung ist relevant, um digitale Transformationsprozesse erfolgreich umzusetzen.

Die Marschroute der  Mitbestimmungsakteure sollte sein:

  • planen,
  • beteiligen,
  • in die Offensive gehen und
  • Regelungen treffen, die eine fortdauernde Einbindung in Veränderungsprozesse sicherstellen.

Zukunftsvereinbarungen sind ein Instrument, durch die eine aktive Beteiligung gewährleistet werden kann.

Anregungen finden sich u. a. im Projekt Arbeit 2020 in NRW.

Download der Mitbestimmungspraxis (pdf): Hans Böckler Stiftung 

Seminartipps:

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.

Newsletter

Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.