Steht zwischen Wahlvorstand und Arbeitgeber im Streit, ob Betriebsräte in den einzelnen Filialen oder in der Region zu wählen sind, so führt dies nicht zum Abbruch des bereits laufenden Wahlvorganges.  Diese Streitfrage ist erst nach erfolgter Betriebsratswahl im Wahlanfechtungsverfahren zu klären.
Quelle: LAG Hamburg,  27.06.2013, 2 TaBVGa 1/13

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.