Der Grundsatz des Arbeitsschutzes, dass der Arbeitgeber verpflichtet ist alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, die die Sicherheit und psychische Gesundheit der Beschäftigten sicherstellen, gilt selbstverständlich auch in der Corona-Pandemie. Doch der Arbeits- und Gesundheitsschutz in Zeiten der Corona Pandemie ist nicht mit dem Arbeits- und Gesundheitsschutz zu vergleichen, der außerhalb von Pandemien in Unternehmen besteht. Die Arbeit ist so zu gestalten, dass eine Gefährdung für das Leben sowie die physische und die psychische Gesundheit möglichst vermieden und die verbleibende Gefährdung möglichst gering gehalten wird (Gefährdungsbeurteilung).

Im Rahmen dieser Schulung lernen Sie die Grundlagen der betriebsrätlichen Arbeit in Bezug auf die Belastungen aus der Corona-Virus COVID-19 – Pandemie im Betrieb kennen. Daraus werden konkrete betriebsbezogene betriebsrätliche Handlungsziele abgeleitet.

Themen "Arbeits- und Gesundheitsschutz in Zeiten der Corona Pandemie"

  • Fürsorgepflicht des Arbeitgebers
    • Praktische Maßnahmen der Fürsorge bei der Corona-Pandemie
    • Gefährdungsbeurteilung als Werkzeug in der Pandemie
    • Infektionsschutz und Hygiene im betrieblichen Alltag
    • Welche vorbeugenden Gesundheitsmaßnahmen können angeordnet werden
    • Was kann und was darf der Arbeitgeber bei einem Verdacht auf Erkrankung unterneh-men?
    • Umgang mit Risikogruppen regeln!
    • Folgen bei Verletzung der Fürsorgepflichten des Arbeitgebers
  • Wann kann uns wann muss ich zuhause bleiben?
    • Dürfen Arbeitnehmer aus Angst vor Infizierung zu Hause bleiben?
    • Wer entscheidet über Homeoffice?
    • Vergütungsanspruch: Diejenigen Konstellationen kennen, in denen Sie weiter Lohn bekommen
    • Problemthema: Freistellung bei Kinderbetreuung
    • Wissen, was es mit dem Entschädigungsanspruch nach § 56 IfSG auf sich ha
  • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats kennen
    • Wann ist der Betriebsrat einzubeziehen?
    • Initiativrecht des Betriebsrates
    • Arbeit des Betriebsrates in der Pandemiezeit
  • Checklisten
    • Empfehlungen für die Phasen vor der Pandemie
    • Empfehlungen für die Phasen während der Pandemie
    • Empfehlungen für die Phasen nach der Pandemie
  • Betriebliche Umsetzung
  • Regelungsbereiche und Betriebsvereinbarungen

Referenten

Fachreferentin/Fachreferent

Freistellung

Nach §37 Abs. 6 BetrVG. Weitere Informationen zum Schulungsanspruch finden Sie hier oder unter „Schulungsanspruch“ in unserem Q&A Bereich.

Seminarkosten:

Die Kosten betragen pro Person € 1290,00 + MwSt. (zzgl. Tagungspauschale und ggf. Übernachtung / Vollpension).

Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten Sie die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen.


Termin / Ort:

01.01.2020 bis 31.12.2021 – Auf Anfrage auch als Inhouse-Schulung!

15.02.2021 bis 16.02.2021  – Hamburg

09.08.2021 bis 10.08.2021 – Hamburg

Kosten:

Die Kosten betragen pro Person € 699,00 + MwSt. Staffelpreise bitte anfragen.

Nach Eingang der Anmeldung bei EWALD & Partner GbR erhalten Sie die Anmeldebestätigung. EWALD & Partner GbR wird mit der Anmeldung beauftragt, die Seminarkosten mit dem Arbeitgeber abzurechnen.


Ort:

Online


Termin:

15.02.2021 bis 17.02.2021

09.08.2021 bis 11.08.2021

Wir bieten diese Schulung auch als Inhouse Seminar oder Webinar an!

Zur Anmeldung

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.