Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende. Deshalb möchten wir Sie zu einer Jahresreflexion einladen. Vielleicht finden Sie heute oder in den nächsten Tagen die nötige Ruhe, um das Jahr Revue passieren zu lassen. Natürlich können Sie auch zu anderen Zeitpunkten im Jahr innehalten und reflektieren was in der vergangenen Zeit passiert ist. Damit diese gelingen kann, ist es wichtig sich einen ruhigen Ort zu suchen, zu entschleunigen und Ablenkungen so gut es geht zu vermeiden. Gleichzeitig ist es wichtig eine Balance zu finden aus einer einerseits ehrlichen und kritischen Auseinandersetzung und andererseits einer freundschaftlichen und nicht verurteilenden Haltung. Also machen Sie entspannte Musik an, genießen Sie ein warmes Getränk und fangen Sie an, wenn Sie bereit sind

Persönliche Reflexion

Wir haben einige Fragen gesammelt, die sich zur persönlichen Reflektion der Betriebsratsarbeit sowie weiteren Lebensbereichen eignen:

  • Haben Sie die Ziele, die Sie sich im Verlauf des Jahres gesteckt haben, erreicht? Denken Sie an Ziele, die Sie sich in Verbindung mit Ihrer Arbeit, der Betriebsratsarbeit und Ihrem Privatleben gesetzt haben. Warum haben Sie diese erreicht bzw. nicht erreicht?
  • Welche negativen Erfahrungen haben Sie im vergangenen Jahr gemacht? Wie war Ihr persönlicher Anteil an dieser Erfahrung?  Denken Sie an Ihr Privat- und Beurfsleben, an Freizeitaktivitäten, Freundschaften, Ihre Gesundheit, Ihre Gefühe und Finanzen.
  • Welche Gelegenheiten haben Sie im letzten Jahr ungenutzt verstreichen lassen?
  • Welche positiven Erfahrungen haben Sie im vergangen Jahr gemacht? Welchen Anteil hatten Sie an diesen? Denken Sie auch hier wieder an Ihr Privat- und Beurfsleben, an Freizeitaktivitäten, Freundschaften, Ihre Gesundheit, Ihre Gefühe und Finanzen.
  • Welche Gelegenheiten haben Sie im letzten Jahr genutzt?
  • Worein haben Sie im letzten Jahr besonders viel Zeit investiert? Warum war das so? Wie möchten Sie Ihre Zeit im kommenden Jahr investieren?
  • Welche Menschen waren für Sie in diesem Jahr besonders wichtig und warum?
  • Welches war die wichtigste Lektion die Sie gelernt haben?
  • Welches war das größte Risiko, das Sie eingenagen sind?
  • Worauf sind Sie am meisten stolz?
  • Welches waren die 5 schönsten Erlebnisse?
  • Wofür sind Sie am dankbarsten?
  • Was hat sich in diesem Jahr für Sie bewährt und möchten Sie im nächsten Jahr beibehalten?
  • Welche Ziele möchten Sie nächstes Jahr erreichen? Denken Sie sowohl über berufliche als auch über private Ziele nach.
  • Wie werden Sie sich für die Erfolge die Sie haben werden belohnen?
  • Was möchten Sie nächstes Jahr lernen? Welche 3 Dinge unbedingt erreichen?
  • Zu welchen Dingen möchten Sie nächstes Jahr “Nein” sagen?
  • Zu welchen Dingen möchten Sie nächstes Jahr “Ja” sagen?
  • Was möchten Sie für Ihr eigenes Wohlbefinden tun?

Reflexion im Gremium

Das Ende des Jahres eignet sich nicht nur hervorragend dafür das Jahr alleine Revue passieren zu lassen, sondern auch gemeinsam als Betriebsrat einen Blick zurückzuwerfen. Im Team gemeinsam zu reflektieren ist wichtig für gesunde Teams. Sich die Arbeit im Betriebsrat noch einmal aktiv bewusst zu machen und kritisch zu hinterfragen, in einen konstruktiven Diskurs zu treten. Damit die gemeinsame Reflektion gelingen kann, ist eine offene, ehrliche und vorbehaltslose Diskussions- und Vertrauenskultur wichtig. Manch einer mag denken „Ach eine Reflektion brauchen wir nicht“ oder „dafür haben wir keine Zeit“. Wir garantieren Ihnen langfristig betrachtet, zahlt es sich auf jeden Fall aus. Nehmen Sie sich Zeit in der Betriebsratssitzung und gehen Sie die Fragen gemeinsam durch. Jedes Betriebsratsmitglied ist wichtig und sollte sich einbringen können. Wir haben einige Fragen zur Inspiration gesammelt, die Sie natürlich gerne durch weitere Fragen ergänzen können:

  • Welche Ziele hatten wir uns für das vergangene Jahr gesetzt und welche haben wir erreicht?
  • Warum haben wir einige Ziele nicht erreicht? Welche Gründe gab es? Was können wir daraus lernen?
  • Was haben wir im vergangenen Jahr besonders gut gemacht?
  • Was hätten wir im vergangenen Jahr besser machen können?
  • Welche Stärken hatten wir als Betriebsrat?
  • Welche Schwächen hatte unser Betriebsrat?
  • Was müssten wir verändern, um unsere Schwächen auszugleichen?
  • Wie haben wir uns für schwierige Aufgaben motiviert?
  • Wie haben wir Erfolge gefeiert?
  • Was waren die größten Probleme für unsere Kollegen*innen?
  • Was nehmen wir uns vor bis zur Neuwahl?

Reflexion mit der Belegschaft

Im letzten Schritt können Sie als Interessenvertrentende das Jahr gemeinsam mit Ihren Kollegen und Kolleginnen reflektieren. Schließlich sind Sie als Betriebsrat das Gremium, das sich für die Belegschaft einsetzt. Wie sehen diese Ihre Arbeit des letzten Jahres? Haben Sie das Gefühl gehabt, dass Ihre Interessen vertreten worden sind? Was würden Sie sich noch von Ihnen wünschen? Trauen Sie sich nachzufragen und laden Sie die Belegschaft zur einer Umfrage ein. Da hier die Fragen sicherlich mit am individuellsten sind und sehr vom Betrieb und den Projekten des Betriebsrats abhängen, hier nur einige Beispielfragen:

  • Wie zufrieden ist die Belegschaft im Allgemeinen mit dem Betriebsrat?
  • Wie zufrieden ist die Belegschaft mit der Qualität und dem Ausmaß der Informationen, die sie erhalten?
  • Haben Sie Vertrauen in den Betriebsrat?
  • Wie schätzt die Belegschaft die Qualifikation des Betriebsrats ein?
  • Welchen Themen hat sich der Betriebsrat noch nicht gewidmet die die Belegschaft wichtig findet?
  • Wie hilfreich waren die Betriebsversammlungen?
  • Würde sich die Belegschaft mit Problemen an den Betriebsrat wenden?
  • Was hat der Betriebsrat besonders gut gemacht?
Kategorien: Alle Beiträge

Kostenloses Handbuch zur Online Betriebsversammlung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei unser Handbuch zur Online Betriebsversammlung erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.

Kostenlose Betriebsvereinbarung

Ihr Newsletter Willkommens Geschenk

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenfrei eine Betriebsvereinbarung zur Corona Pandemie erhalten!

Mit Ihrem Eintrag bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen und erteilen uns die Erlaubnis, Ihnen Informationen und Angebote rund um die Betriebsratsarbeit zu schicken. Sie können sich jederzeit austragen.

Adventskalender für Betriebsräte

Freuen Sie sich auf 24 kostenlose Downloads, Tipps, Gutscheine, Blogbeiträge & mehr!