Wirtschaftsausschuss

Der Wirtschaftsausschuss als Vorhut des Betriebsrats
Fit für alle betriebswirtschaftlichen Fragen

Mitglieder des Wirtschaftsausschusses werden oft mit betriebswirtschaftlichen Fakten konfrontiert. Wichtig ist, die Zusammenhänge zu erkennen, um gegenüber Belegschaft und Geschäftsführung die richtigen Argumente zu finden. Im Rahmen des Seminars werden einerseits die rechtlichen und andererseits die fachlichen Grundlagen vermittelt. Der Praxisbezug steht dabei im Mittelpunkt. Mitglieder des Betriebsrates sind in diesem Seminar ebenfalls herzlich willkommen!

  • Betriebswirtschaftliches Basiswissen für Mitglieder des Wirtschaftsausschusses
    • Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Begriffe
    • Wichtige Kennzahlen, Bedeutung und Interpretation der Kennzahlen
    • Auswertung und Bedeutung der Kennzahlen
    • Der Jahresabschluss =
      Bilanz +Gewinn- und Verlustrechnung + Anhang + Lagebericht
    • Aufbau und Gliederung der Bilanz
    • Einschätzen der wirtschaftlichen Lage
    • Inhalt der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV, Erfolgsrechnung)
    • Besonders wichtige Gestaltungs- und Bewertungsspielräume bei Bilanz und GuV
    • Bilanz und Bilanzpolitik
    • Gestaltungsmöglichkeiten des Jahresabschlusses
    • Bewertungsmöglichkeiten und Konsequenzen

  • Der Jahresabschluss praktisch – Lesen eines Geschäftsberichtes
    • Analyse eines Jahresabschlusses aus einem Unternehmen (Publizitätspflicht)
    • Aussagekraft eines Geschäftsberichts
    • Aufbau des Geschäftsberichts
    • Ableiten von Schlussfolgerungen und Fragen für die Geschäftsführung

  • Beispielhafte Analyse eines Geschäftsberichtes eines publizitätspflichtigen Unternehmens

Referenten:  

Fachreferentin / Fachreferent

Seminargebühr:  

€ 799,00 + MwSt.

Freistellung:  

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Termin / Ort:  

02.01.2017 bis 31.12.2017    Auf Anfrage als Inhouse-Schulung!   Inhouse

zur Anmeldung zur Anmeldung


Aufgabe und Funktion des Wirtschaftausschusses
Rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen

Nach § 106 Abs. 1 BetrVG ist in Betrieben mit mehr als 100 ständig beschäftigten Arbeitnehmern ein Wirtschaftsausschuss zu bilden. Dieser hat die Aufgabe, Informationen über „wirtschaftliche Angelegenheiten“ und deren mögliche Auswirkungen einzufordern und den Betriebsrat darüber zu unterrichten. Im Rahmen des Seminars werden vor allem die fachlichen Grundlagen in Bezug auf die Aufgaben und die Funktion des Wirtschaftsausschusses vermittelt sowie das betriebswirtschaftliche Basiswissen, um Kennzahlen, Jahresabschluss, Bilanz usw. beurteilen zu können. Der Praxisbezug steht dabei im Mittelpunkt.

  • Rechte und Pflichten des Wirtschaftsausschusses
    • Bestellung und Zusammensetzung des Wirtschaftsausschusses
    • Aufgaben und Befugnisse

  • Informationsrechte des Wirtschaftsausschusses
    • Unterrichtung über wirtschaftliche Angelegenheiten
    • Informationspflichten des Arbeitgebers
    • Einblicksrecht in die Unterlagen des Arbeitgebers

  • Organisation der Arbeit im Wirtschaftsausschuss
    • Geschäftsordnung
    • Betriebsvereinbarung

  • Die Kosten- und Leistungsrechnung - Grundlagen unternehmerischer Entscheidungen
  • Der Jahresabschluss - Informationsquelle für den wirtschaftsausschuss und den Betriebsrat / Gesamtbetriebsrat
    • Rechtliche Grundlagen
    • Aufbau und Gliederung der Bilanz
    • Einschätzung der wirtschaftlichen Lage
    • Gewinn- und Verlustrechnung
    • Besonders wichtige Gestaltungs- und Bewertungsspielräume bei Bilanz und GuV
    • Gestaltungsmöglichkeiten des Jahresabschlusses
  • Betriebswirtschaftliche Informationsquellen für den Wirtschaftsausschuss
    • Interne und externe Rechnungslegung
    • Vermögensstruktur und Liquidität
    • Investitionen und Finanzierung

  • Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse
    • Verschwiegenheitspflicht

  • Sicherung und Durchsetzung der Beteiligungsrechte des Betriebrats

Referenten:  

Fachreferentin / Fachreferent

Seminargebühr:  

€ 1.190,00 + MwSt

Freistellung:  

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Termin / Ort:  

02.01.2017 bis 31.12.2018    Auf Anfrage als Inhouse-Schulung!   Inhouse
17.09.2018 bis 19.09.2018      Hamburg
03.12.2018 bis 05.12.2018      Hamburg

zur Anmeldung zur Anmeldung


Impressum